Suche
  • Professionelle Sprecherin
  • Ihre Stimme für Telefonansagen und Werbespots!
Suche Menü

Über mich – Lebenslauf

Der Lauf der Dinge: Mein Weg zur Sprachaufnahme

Als professionelle Sprecherin lasse ich Erfahrungen sprechen.

Wer bin ich?

Doktorin der Rechtswissenschaften, Autorin zweier im Verlag Österreich erschienener Bücher – dies sind nur einige Seiten meiner Persönlichkeit. Eine Ausbildung zur Berufssprecherin an der Schule des Sprechens in Wien legte letztendlich den Grundstein dafür, mein Hobby zum Beruf machen zu können.

Die kommissionelle Sprecherprüfung war der Startschuss: Seit 2004 arbeite ich freiberuflich und durfte meine stimmlichen Fähigkeiten bereits in Radio, Fernsehen und Multimedia unter Beweis stellen. Dabei sitze ich fest im Sattel: Absolvierter Unterricht in Sprech- und Atemtechnik verleiht mir ständige Kontrolle meines Tempos, Kurse in Stimmmodulation und Rhetorik schufen ein breites stimmliches Repertoire. Auch bei Sprachaufnahmen fürs Fernsehen bleibe ich dank gemeistertem Kameracoaching nie sprachlos.

Doch auch wer gute Arbeit leistet, arbeitet kontinuierlich an sich: Zusätzliche Workshops mit Sprechern, Journalisten und Schauspielern garantierten mir weitere Kompetenzen.

Im Voice-Over für Sender wie den ORF oder BR Alpha Österreich, als Stimme in Telefonansagen von Unternehmen wie Siemens und Faber-Castell oder als Bezugsperson beim E-Learning – Sprachaufnahmen sind ein weites Feld und erfordern Vielseitigkeit und Flexibilität hinter dem Mikrofon. Wie gut ist es dann, bereits im Vorfeld über den Tellerrand des Lebens geblickt zu haben.

Familienname: Mair-Egger
Vorname: Alexandra
Titel: Mag. iur. Dr. iur.
Geburtsjahr: 1969
Geburtsort: Lienz / Osttirol
Wohnort: Lienz / Osttirol
Staatsbürgerschaft: Österreich
Familie: 1 Kind

 

Schulausbildung:

 

 

 

 


Sprecherausbildung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Profi-Sprecherin:

 

 

 

 

 


Publikationen:

  • 1987 Reifeprüfung, Bundesoberstufenrealgymnasium Lienz
  • 1994 Magistra der Rechtswissenschaften, Universität Innsbruck
  • 1996 Doktorin der Rechtswissenschaften, Universität Innsbruck
  • 2003/2004 Ausbildung zum Berufssprecher, Schule des Sprechens, Wien
  • Sprechtechnik (Karsten Lochau)
  • Stimmmodulation (Niki Riemerschmid, Ingeborg Gianni, Melitta Tschapka)
  • Atemtechnik (Christoph Habegger)
  • Rhetorik (Nika Triebe)
  • Kameracoaching (Peter Altmann)
  • 2003/2004 Workshops unter der Leitung von:
    Hans Besenböck, Thomas Eichhorn, Matthias Euba, Ernst Grissemann, Frank Hoffmann, Peter Matic, Cornelius Obonya, Melitta Tschapka, Franz Robert Wagner, Robert Werthan
  • seit 2004 freiberufliche professionelle Sprecherin u.a. für:
    ORF, TW1, BR Alpha Österreich, Siemens, BAYER, Europcar, UNIQA, Faber-Castell, P.S.K., DER STANDARD, STRONG, Bundesministerium, Société Générale, Video2Brain, Niederösterreichisches Landesreisebüro, bitmedia, AnnenPassage, Effectiva, Schloss Eggenberg…
  • 2004: „Beschlussfassung im Wohnungseigentum – korrekt beschließen, erfolgreich umsetzen“ (Verlag Österreich)
  • 2001: „Die Zuordnung von Sachteilen beim Wohnungseigentum – Zur Abgrenzung allgemeiner Teile der Liegenschaft vom Einzelwohnungseigentum“ (Verlag Österreich)

Bildnachweis: ©iStock.com/JLGutierrez